//
Germande
  • English (US)en
  • English (UK)uk
  • Germande
  • Frenchfr
  • Dutchnl
  • Danishdk
  • Latvianlv

TK-Anlage

Eine Telefonanlage, Nebenstellenanlage (kurz NstA) oder Teilnehmervermittlungsanlage (TVA) ist eine Vermittlungseinrichtung, die mehrere Endgeräte wie zum Beispiel Telefon, Fax, Anrufbeantworter sowohl untereinander als auch mit einer oder mehreren Leitungen des öffentlichen Telefonnetzes verbindet. 

Ab dem Jahr 2000 kamen immer mehr voll IP-basierte Lösungen zum Einsatz, und damit der Abkehr von Leitungsvermittlung hin zu reiner Paketvermittlung der digitalisierten Sprachdaten.

Moderne computerbasierende Telefonanlagen, die auch auf Basis von Asterisk arbeiten können, ersetzen in zunehmendem Maße die klassische ISDN-Telefonanlage in Unternehmen. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen profitieren von diesen virtuellen Telefonanlagen, denn mit Hilfe von webbasierten Kommunikationslösungen lässt sich auch die Integration von Mobilgeräten oder Instant-Messaging in die Unternehmenskommunikation realisieren. Zudem sind virtuelle Telefonanlagen deutlich flexibler als stationäre Systeme und lassen sich aufgrund der ausgelagerten Serverkapazitäten um beliebig viele Mitarbeiter erweitern.[1] Während die großen Anbieter wie Telekom und Vodafone das Geschäft mit den virtuellen Telefonanlagen erst spät für sich entdeckt haben, waren vor allem kleine Unternehmen wie Clarity, Placetel, Nfon und Sipgate maßgeblich an der Marktentwicklung in Deutschland beteiligt.[2]


Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Telefonanlage

  • Was bedeutet PBX?
  • TK Anlage
    PBX (Private Branch Exchange) beinhaltet ein privates Telefonnetz innerhalb einer Unternehmung. Mit einer PBX-Telefonanlage können Gespräche sowohl intern als auch nach außen geführen werden. VoIP-, ISDN- und Analog-Kanäle sind damit nutzbar.
  • Kann ich meine alten Endgeräte weiternutzen?
  • Ihre Endgeräte können ggf. mit entsprechenden Adaptern weitergenutzt werden. Oftmals empfiehlt sich wegen der besseren Performance ein Wechsel auf VoIP-fähige Endgeräte. Weltweit sind bereits etwa 50% aller neuen Endgeräte VoIP-Telefone.

  • Wo finde ich Informationen zu Ihren Produkten?
  • Die smarTK Varianten für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU) und für größere und standortübergreifende Unternehmen werden auf unserer Produktseite vorgestellt. Dort finden Sie auch Datenblätter mit technischen Details.